Jaguar Neuigkeiten

Jaguar Vector Racing stellt neuen Weltrekord für elektrische Rennboote

London/Kronberg, 15. Juni 2018 - Jaguar Vector Racing hat mit einem batterieelektrisch angetriebenen Rennboot neue Welt- und nationale Geschwindigkeitsweltrekorde aufgestellt. Auf dem berühmten Kurs Coniston Water im nordenglischen Lake District erreichte der Jaguar Vector V20E im Mittel aus beiden Richtungen eine Geschwindigkeit von 142,573 km/h – knapp 20 km/h schneller als der bisherige Rekordhalter. Das Elektrorennboot ist eine Gemeinschaftskonstruktion von Jaguar Vector und dem Technologiepartner von Jaguar Racing, Williams Advanced Engineering. Am Steuer des V20E saß der Jaguar Vector Mitbegründer und Technische Leiter Peter Dredge. Seit Oktober 2017 ist Jaguar exklusiver Titelpartner von Vector; gemeinsam will man nun in den nächsten 18 Monaten auf die Jagd nach weiteren Welt- und nationalen Rekorden gehen.

Pole, Punkte und progressiver Fortschritt: Panasonic Jaguar Racing beim ersten Zürich E-Prix

Der Auftakt zum ersten Rundstreckenrennen in der Schweiz seit 64 Jahren hätte für Jaguar Panasonic Racing nicht besser laufen können: In der Super-Pole der fünf Trainingsschnellsten behielt Mitch Evans die Oberhand und sicherte seinem Team die erste Poleposition in der FIA ABB Formel E-Meisterschaft sowie drei wertvolle Punkte. Nach dem Start zum Zürich E-Prix übernahm der Neuseeländer im Jaguar I-TYPE 2 zunächst die Spitze, die er anfangs der 18. Runde an den späteren Sieger Lucas di Grassi abgeben musste. Eine Full Course-Yellow-Phase brachte Mitch dann in der zweiten Rennhälfte um einen möglichen Podiumsplatz. Zusammen mit einigen anderen Fahrern musste er eine Durchfahrtsstrafe einlegen, was ihn auf Platz sieben zurückwarf. Vor dem Finale am 14./15. Juli in New York festigte Jaguar dennoch Platz fünf in der Herstellerwertung.

Jaguar Land Rover erweitert mit der Feser & Scharf Gruppe sein Händlernetz in Bayern

Kronberg, 11. Juni 2018 – Mit neuen Standorten in Nürnberg Süd und Bamberg setzt Jaguar Land Rover seinen Expansionspläne in Deutschland fort. Die Feser & Scharf GmbH, eine der größten Autohandelsgruppen Deutschlands, die das britische Unternehmen für beide Standorte gewinnen konnte, wird ca. 10 Millionen Euro in die beiden neuen Jaguar Land Rover Standorte investieren. Eine weiterer Service- Standort ist in Roth geplant.